supported by Tekokowe
 

FARIN URLAUB SPEZIAL

„Schlechte Lieder, die lausig klingen.“ Das Farin Urlaub Spezial.

Farin Urlaub hat in seiner Karriere mehr Hits geschrieben als fast jeder andere deutsche Interpret – die meisten mit seiner Rockband Die Ärzte, einige auch als Solokünstler. Doch das Image des perfekten Musikers mit Nummer-1-Gen wird nun torpediert – vom Künstler selbst.

 

Mit „Berliner Schule“ erschien am 13. Oktober eine Doppel-CD voller „schlechter Lieder, die lausig klingen“, wie Farin Urlaub im Begleittext zum Album schreibt. Das muss man sich erlauben können. Keiner der über 20 Songs hat es bislang auf einen offiziellen Tonträger von Die Ärzte oder Farin Urlaub geschafft. Das Farin-Urlaub-Special spielt diese Musik, die es eigentlich gar nicht an die Öffentlichkeit schaffen sollte, und beleuchtet den Rockstar abseits der Stadionbühnen, der Hitparaden, der Medien.

Von Jochen Schliemann und Philipp Kressmann
Mit Farin Urlaub und Friederike Kempter

Ton: Benedikt Bitzenhofer
Regie: Matthias Kapohl
Redaktion: Natalie Szallies

HIER gibt es das SPEZIAL mit viel Musik aus dem „lausigen“ Album „Berliner Schule“

Category
Aktuell, Im Äther