supported by Tekokowe
Matthias Kapohl | Kistengeflüster im Japanischen Palais
Innovative Audioprojekte, aktuelle Klangexperimente, Brandneues aus dem Soundlabor - Hören Sie mal rein!
Hörspiel, Regisseur, Autor, Hyperchonder, Mutterseelenallein, Karoshi, Vincent; WDR, DLR, Kistengeflüster
5
post-template-default,single,single-post,postid-5,single-format-standard,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,side_area_uncovered_from_content,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-9.2,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Kistengeflüster im Japanischen Palais

Prolog ist eine Werkstatt. Er ist eine Installation in fortlaufendem Prozess, in deren Abfolge die Besucher auf die kommende Eröffnung des Museums für Völkerkunde Dresden Anfang 2018 vorbereitet und auch einbezogen werden. Prolog besteht aus zehn Etappen.
Von Dezember 2016 bis Oktober 2017 wird monatlich eine neue Station eröffnet. Zwischen den Eröffnungen werden die Installationen auch im Beisein der Besucher aufgebaut, bis 2018 schließlich der erste Teil einer neuen Dauerausstellung unter dem Titel «Masterpieces #1» entsteht.

Erzählungen von Menschen, Dingen und Orten
Ausstellungsreihe des Museums für Völkerkunde Dresden im Japanischen Palais

Prolog #1 – Kistengeflüster startet zum 08. Dezember 2016
Hier geht’s zur Ausstellungsbeschreibung.